Der Ostblog

6. April 2020

buero ost spendet 1500 Euro für griechische Straßenhunde

Erinnert ihr Euch noch daran, dass buero ost gemeinsam mit Künstlern limitierte T-Shirts für den guten Zweck verkauft haben? Ja? Hier gibt es ein Spenden-Update dazu.

Dank Eurer Kauflust konnten wir die Hälfte der produzierten T-Shirts verkaufen. Die Einnahmen in Höhe von 1.500 Euro wurden im Januar an die griechische Auffangstation DASH überwiesen. Das Team von DASH wandte sich mit der Bitte an uns, mithilfe der verkauften T-Shirts dringende Notfälle und Engpässe finanziell zu unterstützen.

Die Hündin Navajo wurde mit einem faustgroßen Tumor in der Brust auf der Straße gefunden. Der Tumor drohte zu platzen. Trotz hohem Aufwand verlief die Operation komplikationsfrei. Navajo kann sich wieder ohne Probleme frei bewegen, mit anderen Hunden interagieren und schmerzfrei liegen und schlafen.

Philipp F. East, Geschäftsführer der buero ost GmbH, über die Operation von Navajo:

„Ich freue mich sehr gemeinsam mit der Hilfe von vielen Menschen dazu beizutragen, dass es Navajo wieder besser geht. Wir haben ihr ein angenehmeres Leben ermöglicht. Für mich war wichtig, schnell zu reagieren und dieser Spendenverwendung zuzustimmen. Gleichzeitig macht es mich betroffen, darüber nachzudenken, dass die kleine Hündin so lange in den Straßen herumgeirrt ist, ohne dass ihr jemand geholfen hat.“

Philipp F. East, Geschäftsführer buero ost GmbH

In enger Rücksprache zwischen DASH und buero ost wurde über die weitere Verwendung der Spenden entschieden. Die finanziellen Mittel für Medikamente sind immer knapp und DASH hat die Obhut für viele chronisch-kranke Hunde, die auf ihre tägliche Medikation angewiesen sind.

Beispielsweise leiden einige Hunde an der Infektionskrankheit Leishmaniose, die eine tägliche Medikation von Soluric dringend notwendig macht. Ebenfalls werden immer Langzeitantibiotika wie beispielsweise Vibramicin benötigt, um gängige Krankheiten wie Ehrlichiose (sog. Zeckenfieber) zu heilen. Augmentin und Dalacin sind Antibiotika, die beispielsweise bei Wunden oder Infektionen angewandt werden.

Und für alle, die die Aktion verpasst haben: Vergangenen Dogvember, dem November, der ausschließlich europäischen Straßenhunden gewidmet ist, hat buero ost gemeinsam mit diversen Künstlern T-Shirts gestaltet, deren Verkaufseinnahmen zu 100 Prozent gespendet wurden. buero ost übernahm T-Shirt-, sowie Produktionskosten und wickelte die Distribution der verkauften Shirts ab. Die Künstler stellten in Pro Bono Arbeit ihre Designs zur Verfügung. Künstlerische Unterstützung haben wir erhalten von: Michael Günzer, Till Ayasse, Mia Sophie Oberländer und den Damen von buero ost, Janine Unsoeld & Camila Watson Rodriguez.

Auch wenn das Timing aufgrund des Corona Viruses nicht das Beste ist: Wir würden gerne die zweite Hälfte der T-Shirts verkaufen und den Erlös DASH zukommen lassen. Wer also jemanden kennt, der jemanden kennt, der sich über ein tolles limitiertes T-Shirt freuen würde, das gleichzeitig auch noch Hunden etwas Gutes tut – meldet Euch! Den Bestand der Shirts könnt ihr hier abfragen. Wir versenden die Shirts – notfalls bis nach Timbuktu.

Weitere Informationen zu DASH findet ihr hier und hier.

Der Ostblog

Spendenupdate: T-Shirt Verkauf zum...
23.09.2020
buero ost Fichte
buero ost Fichte: Kontrenzier Dich...
17.09.2020
Virtueller Messestand als Erlebnisbox
13.07.2020
Pro Bono Flyer für DASH Deutschland
12.05.2020
T-Shirt Verkauf zum guten Zweck geht...
12.04.2020
buero ost spendet 1500 Euro für...
06.04.2020