Der Ostblog: Soziales

Soziales

Pro Bono Flyer für DASH Deutschland

12. Mai 2020

Pro Bono Flyer für DASH Deutschland

buero ost unterstützt abermals die griechische Auffangstration DASH mit der Pro Bono Gestaltung eines Flyers. Der Flyer richtet sich an Interessierte und Spender und aggregiert Informationen zur Tätigkeit des Vereins DASH Deutschland Tierschutz e.V.

Nach der Dogvember Spendensammlung zugunsten des Gnadenhofs DASH, sowie der Kreation limitierter Einzelstücke geht unser Pro Bono Engagement für die Straßenhunde Griechenlands in die dritte Runde. Der deutsche Ableger des griechischen Gnadenhofs DASH trat mit dem Wunsch an uns heran, einen informativen Flyer für potentielle Spender gestaltet zu bekommen.

Diesem Wunsch sind wir gerne nachgegangen. Die Anforderung von DASH Deutschland Tierschutz e.V. war, dass die wichtigsten Informationen geordnet präsentiert werden, sodass die Elemente übersichtlich dargestellt sind. Wir haben uns dafür entschieden, das charakteristische DASH-blau flächendeckend einzusetzen und damit ein Abgrenzungsmerkmal zu schaffen. Weiterhin sollen die freundlichen Corporate Design Farben rosa und gelb ein positives Grundgefühl vermitteln.

Renate Aldea-Hager, die den ersten Vorstand des Vereins hält, freut sich über die Pro Bono Umsetzung des Flyers.

Unser Verein DASH Deutschland e.V. ist noch jung und wurde im September 2019 gegründet. Auch wir sind im Zeitalter des Internets angekommen und verwenden vor allem Sozial Media Kanäle, um unsere Arbeit den Menschen näher zu bringen. Doch auch die traditionellen Medien bleiben nicht vergessen! Deshalb haben wir uns entschlossen einen Flyer mit Informationen über unsere Auffangstation in Kalamata zu erstellen. Ein Flyer ist etwas handfestes, dass mitgenommen und bei gegebener Zeit in Ruhe gelesen werden kann. Bei Interesse können Menschen anschließend unsere Webseite oder Sozial Media Kanäle besuchen. buero Ost, die unsere Auffangstation immer wieder durch tolle Aktionen unterstützen, haben den Flyer kostenlos für uns erstellt. Mit viel Geduld, Vorschlägen und Änderungen geht er nun in den Druck und wir sind unglaublich dankbar für diese Unterstützung.

Renate Aldea-Hager, 1. Vorstand DASH Deutschland

Gemeinsam mit weiteren DASH-Vereinen aus den Ländern England, Australien und Griechenland setzt sich der deutsche DASH-Verein für die Wiedereingliederung und Pflege von streunenden und verlassenen Hunden in der Region Messinia/ Griechenland ein. Wir von buero ost freuen uns, einen Beitrag zu der Straßenhundeproblematik in Griechenland leisten zu können.

DASH Deutschland freut sich immer über Spenden und ehrenamtliche Mitglieder. Den Link zur Website gibt es hier, zur Facebook Fanpage geht es hier.

Soziales

T-Shirt Verkauf zum guten Zweck geht in die zweite Runde

12. April 2020

T-Shirt Verkauf zum guten Zweck geht in die zweite Runde

Wir würden gerne was tun und nicht nur „untätig“ rumsitzen. Wir möchten diejenigen unterstützen, die die aktuelle Corona-Zeit vor besondere Herausforderungen stellt.

Philipp F. East, Geschäftsführer buero ost GmbH

Es soll ein sichtbares, tragbares Zeichen des Dankes sein, für die Menschen, die trotz aller Widrigkeiten jeden Tag ihre Arbeitsleistung erbringen.

Karsten Schweizer, Inhaber SSW Textildruck

Durch den Verkauf designter T-Shirts unterstützen buero ost und SSW Textildruck in gemeinsamer Kooperation eine relevante medizinische Einrichtung der Universität Ulm, die von der Corona Krise betroffen ist. Ein Teil des T-Shirt Verkaufs wird an die Brückenpflege des Universitätsklinikums Ulm gespendet.

buero ost und SSW Textildruck aus Neu-Ulm weisen eine langjährige Partnerschaft auf. In der Vergangenheit wurden viele Projekte gemeinsam realisiert, u.a. die Veredelung der buero ost Merchandise Bekleidung.

Auf Basis dieser langjährigen Partnerschaft ist die Idee entstanden, medizinische Einrichtungen, die aktuell von der Corona Krise betroffen sind, finanziell zu unterstützen. Gewidmet ist diese Pro Bono Initiative den ArbeiterInnen, die in diesen schwierigen Zeiten ihren Arbeitsplatz trotz Corona Pandemie besetzen.

Die Brückenpflege des Universitätsklinikums Ulm betreut Patienten mit Tumorerkrankungen, Schwerkranke und Sterbende palliativ. Palliative Einrichtungen arbeiten in der Corona Zeit unter erschwerten Bedingungen. Beispielsweise gibt es verschärfte Vorschriften zu Hygienemaßnahmen der Mitarbeiter. Dies führt u.a. zu einem höheren Bedarf an Schutzmasken, Händedesinfektionsmittel, denn Menschen mit geschwächtem Immunsystem laufen größerer Gefahr einen schweren Verlauf des COVID-19 Viruses zu durchlaufen.

Das Design der T-Shirts wurde in Pro Bono Arbeit von buero ost übernommen. Bei der Gestaltung der T-Shirts wurde das Thema COVID-19 abstrakt dargestellt. Gleichzeitig zeigt die Symbolik auf, dass viele unterschiedliche Länder davon betroffen sind, weshalb Symboliken diverser Kulturen in die Gestaltung einbezogen wurden.

Die T-Shirts kosten 7,50 Euro zzgl. Versandkosten und können unter folgendem Link bestellt werden. Pro Shirtverkauf werden 2 Euro direkt an die Brückenpflege gespendet. Die T-Shirts sind aus 100% Bio-Baumwolle.

Soziales

buero ost spendet 1500 Euro für griechische Straßenhunde

6. April 2020

(mehr …)

Soziales

buero ost betreut e-Sports Sparte von ratiopharm Ulm

23. Februar 2020

buero ost betreut e-Sports Sparte von ratiopharm Ulm

buero ost hat für die e-Sports Sparte des Bundesligsten ratiopharm Ulm ein neues Corporate Design umgesetzt. In naher Zukunft wird die Umsetzung eines Internetauftrittes, sowie die Anfertigung digitaler Banner und Spielankündigungen folgen.

Dass Basketball auch virtuell gespielt werden kann, ist schon lange bekannt. 1999 kam das erste Basketballspiel „NBA-2K“ auf den Markt und verzeichnet seitdem positive Verkaufszahlen und gute Nutzer-Bewertungen. Aufgrund der positiven Trendentwicklung wurde2017 erstmals ein E-Sports Wettbewerb gestartet, bei dem Videospieler gegeneinander antreten können (sogenannte „eCups“) .

Ein Jahr später stieg auch ratiopharm Ulm bei der e-Sports Sparte ein und gründete ein e-Sport-Team. Jedes Teammitglied besetzt dabei eine Basketballposition im Spiel. In veranstalteten Wettbewerben treten nationale und internationale Teams gegeneinander an. Inzwischen ist das e-Sports Team des Basketball Bundesligisten ratiopharm Ulm in den Spielen „NBA-2K“ und „League of Legends“ vertreten. Auf der Plattform „Twitch“ können die Spiele von Zuschauern gestreamt und kommentiert werden.

Seit ein paar Tagen ist es nun offiziell: Die e-Sports Sparte bei BBU’01 wird ausgebaut. Das Team bekommt einen neuen Namen und einen neuen Look.
Als offizieller Partner der BBU’01 hat buero ost die Aufgabe erhalten, zur Namensfindung beizutragen, ein neues Corporate Design umzusetzen und ein Maskottchen zu etablieren.

Die Anforderung von BBU’01: Der Teamname „TeamOrangeGaming“ muss im Logo integriert sein. Für buero ost bestand die Herausforderung, die Abkürzung „TOG“ in einem Logo grafisch mit einem Tier-Maskottchen zu verbinden. In einem aufwendigen Entwicklungsprozess ist daraus ist der TOG-Fuchs entstanden.

Der Geschäftsführer der buero ost GmbH, Philipp F. East, freut sich sehr über diese Herausforderung:

Ich finde das Thema e-Sports super spannend. Wenn man sich die Entwicklung in den letzten Jahren anschaut, weiß man ganz genau: Das hat viel Potential! Mein Team und ich haben uns riesig gefreut, dass wir an dem e-Sports Branding Prozess dabei sein können und zum Vorankommen beizutragen.

Philipp F. East, Geschäftsführer buero ost GmbH

Im nächsten Schritt wird sich buero ost um die Umsetzung eines Internetauftrittes, sowie die Gestaltung sämtlicher Banner und Spielankündigungen kümmern.

Soziales

buero ost sponsert HNU Absolventengala

2. Februar 2020

buero ost sponsert HNU Absolventengala

Als Lehrbeauftragter hat man viel Kontakt zu seinen Studierenden, man durchlebt die Höhen und Tiefen gemeinsam und die Studierenden wachsen einem ans Herzen

Philipp F. East, Geschäftsführer buero ost GmbH

Bereits zum zweiten Mal sponsort buero ost die Absolventengala der Hochschule Neu-Ulm. Die Veranstaltung wird am 19. Juni im CCU Congress Centrum Ulm (Maritim) stattfinden.

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Geschäftsführer der buero ost GmbH, ist Philipp F. East seit 2017 Lehrbeauftragter an der Hochschule Neu-Ulm (HNU). Dort unterrichtet er in den Studiengängen „Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation“, sowie „Betriebswirtschaftslehre“, die Grundlagen digitaler Kommunikation und Mediengestaltung.

„Die Absolventengala ist feierlicher Bestandteil des Studiums und steht jedem Studierenden zu. Die harte Arbeit, die die Studierenden in ihr Studium stecken, muss belohnt werden.“, nennt Philipp F. East als Begründung dafür, die diesjährige Absolventengala abermals zu sponsern. Darüber hinaus begründet er das Sponsoring mit seiner Tätigkeit als Lehrbeauftragter an der HNU, „Als Lehrbeauftragter hat man viel Kontakt zu seinen Studierenden, man durchlebt die Höhen und Tiefen gemeinsam und die Studierenden wachsen einem ans Herzen.“

Sponsoren der Absolventengala der Hochschule Neu-Ulm übernehmen einen Kostenblock der Veranstaltung. 2019 nahmen 545 Absolventinnen und Absolventen an der Veranstaltung teil. Sie ist wichtiger Bestandteil der Region und zelebriert die Leistungen der zukünftigen Fach- und Führungskräfte.

Soziales

dogvember: Ankunft der Sachspenden in Griechenland

19. Januar 2020

dogvember: Ankunft der Sachspenden in Griechenland

Fünf Werktage Laufzeit haben die Sachspenden gebraucht, um den Weg von Deutschland zu der Tierschutzorganisation DASH nach Griechenland zurückzulegen. Die Freude über die erreichte Spendenlieferung war enorm.

Im Dogvember haben unsere Kunden, Bekannten, Freiwillige, Partner und Freunde des Tierschutzes Sachspenden gespendet. Das Endresultat: über 1200 kg verpackt auf fünf Paletten. Mit dabei sind: Trocken- und Nassfutter, Leckerlis, Decken, Betten, Leinen, Halsbänder, Näpfe, diverse Hygieneartikel, Welpenschutz-Auslauf, uvm. Den gesamten Nachmittag lang wurden die Sachspenden vor Ort ausgepackt und verräumt. Auch die Vierbeiner hatten Freude daran die erreichten Spenden ganz genau zu inspizieren. Das ein oder andere Leckerli fiel dabei ganz „zufällig“ in die Schnauzen der Hunde.

Die Eigentümerin des Gnadenhofs war über die Qualität und den Umfang der Sachspenden besonders erfreut und bedankte sich herzlichst. Insbesondere spezielle Nahrung für futtersensitive Hunde wird selten gespendet und ist für kranke Hunde elementar. Die jüngste Freiwillige des Gnadenhofs, die 12-jährige Ceilia, hat sich besonders über diese Spende gefreut und das Dosenfutter von Vetconcept direkt einem der Schützlinge verfüttert. Am darauffolgenden Tag bei der Fütterung wurden die Futterspenden genutzt – zur Freude aller Vierbeiner.

Diverse winterfeste Kleidung für Zwei- und Vierbeiner waren ebenfalls dabei. Ein Strickverein aus Deutschland, der sich in einer Facebook-Gruppe organisiert, hatte Strickpullover für die Vierbeiner angefertigt. Selbstgestrickte Pullover und weitere gespendete Mäntelchen wurden sofort anprobiert.
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlichst bei allen Partnern, Freiwilligen und Spendern bedanken. Ihr habt die Hunde sehr glücklich gemacht.

Partner Batch Offizieller Club Partner
Soziales

Partnervertrag mit BBU’01 GmbH verlängert

29. Dezember 2019

Partnervertrag mit BBU’01 GmbH verlängert

Partner Batch Offizieller Club Partner

Aufmerksame Social Media Follower haben es schon erfahren: Der Partnervertrag mit der 1. Basketball Bundesligamannschaft ratiopharm ulm geht in die zweite Runde. Aus diesem Anlass hat sich der Geschäftsführer von buero ost, Philipp F. East zu einem kurzen Interview hinsichtlich seines Sportengagements bereiterklärt. Er erzählt über seine Beweggründe Sportsponsoring durchzuführen und seine Liebe zum Basketball.

Welchen Stellenwert hat Basketball für Dich?

Philipp East: Basketball war schon immer meine Leidenschaft. Schon als Kind habe ich so lange draußen Basketball gespielt bis es dunkel wurde. Ich bin heimlich nachts aufgestanden und habe mir Basketball Spiele im Fernsehen angeschaut und bin dann völlig übermüdet in die Schule gegangen. Als ich älter wurde, bin ich dann Trainer für die Damenmannschaft des DJK Sportbund Ulm geworden. Zusätzlich war ich das Sport-Maskottchen der Basketballmannschaft ratiopharm Ulm in der Kuhberghalle. Die Älteren von euch können sich eventuell noch an den Biber erinnern? Aufgrund meiner Selbständigkeit wurde meine Zeit immer knapper und ich musste mir überlegen, wie ich meine privaten Interessen mit meiner Arbeit vereinen kann.

Wie hast Du geschafft Privates und Berufliches auf einen Nenner zu bringen?

Philipp East: Ich hab mir Jahreskarten für die Basketball Bundesligamannschaft ratiopharm Ulm gekauft. Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen, meine Kunden und Partner zu den Spielen einzuladen. Ich finde das ist ein toller Weg für die Zusammenarbeit zu danken und gleichzeitig eine persönliche Beziehung zu entwickeln – und natürlich kann ich so immer die Spiele anschauen.

Wie bist Du letztendlich dazu gekommen Sportsponsoring für ratiopharm ulm zu betreiben?

Philipp East: Glücklicherweise hat mich ratiopharm Ulm im Jahr 2017 direkt kontaktiert. Sie hatten damals noch nach einer Agentur für digitale Dienstleistungen gesucht. Das war für mich der perfekte Weg meine Leidenschaft für Basketball und meine Arbeit miteinander zu kombinieren.

Was beinhaltet Dein Sportsponsoring?

Philipp East: Das erste Projekt, das wir als Agentur umgesetzt haben, war die Microsite für den OrangeCampus. Anschließend haben Social Media GIFs mit den Basketballern, wie zum Beispiel Isaac Fotu, Gavin Schilling oder Max Ugrai angefertigt. Zuletzt haben wir die Produktfotos für den Onlineshop übernommen. Dieses Jahr warten viele weitere spannenden Projekte, über die ich noch nicht sprechen kann.

In welchem Zusammenhang steht das ‚Orange Streetbattle‚ mit Deinem Sportsponsoring?

Philipp East: Wir unterstützen das Orange Streetbattle seit mehreren Jahren. Dort können Mannschaften unterschiedlicher Kategorien gegeneinander antreten. Wir sind der Medienpartner des Orange Streetbattles. Wir fertigen Fotos und Videos vom Event an. Für die Erstplatzierten des Battles haben wir Preise bereitgestellt, beispielsweise letztes Jahr gab es eine Orange Streetball Cap mit eingesticktem Logo.

Warum unterstützt Du das Orange Streetbattle?

Philipp East: Das Konzept des Streetballs existiert schon eine ganze Weile. Ich hab früher selbst Streetball gespielt. Es hat mir selbst immer Spaß gemacht, darum unterstütze ich das gerne.

Hast Du nicht auch die BBU ’01 Schools League unterstützt?

Philipp East: Ja, ich finde es enorm wichtig, dass der Nachwuchs gefördert wird. Wir hatten 3 Jahre lang eine Schülermannschaft in der BBU ’01 Schools League. 2018 haben wir sogar gewonnen!

Was willst Du mit Sportsponsoring erreichen?

Philipp East: Ich find es toll, dass ich ein Teil von ratiopharm ulm sein darf, und so das Vorankommen des Vereins und der Mannschaft fördern und gleichzeitig andere Menschen für meine Leidenschaft gewinnen kann.

Was ist in Zukunft hinsichtlich buero ost’s Sportsponsorings geplant?

Philipp East: Das geht Dich gar nichts an. Nein, Spaß – in Planung ist die Teilnahme am Company Cup. Für den Company Cup melden die Sponsoren Mannschaften unterschiedlicher Kategorien an und spielen dann gegeneinander – bis ein Sieger rauskommt. Gleichzeitig werden wir der Medienpartner von dem Cup sein und mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Magst Du schon verraten, wer Teil der Mannschaft sein wird?

Philipp East: Ich und mein großes Ego (lacht). Das muss ich mir noch überlegen, wen ich da am taktisch klügsten akquirieren werde. Ob Jarvis Walker und Garry van Waden noch Verfügbar sind muss ich abklären. 😉

Soziales

dogvember: 1200 kg Sachspenden sind versandbereit

22. Dezember 2019

dogvember: 1200 kg Sachspenden sind versandbereit

Sachspenden

Die im Dogvember gesammelten Spenden sind inzwischen verpackt und bereit, den Weg nach Griechenland zu DASH – Dream of a Safe Haven – zurückzulegen. Wir sind stolz verkünden zu können, dass wir gemeinsam mit Eurer Hilfe über 1.200 kg Sachspenden sammeln konnten. Unsere Co-Sponsoren Gentner GmbH und Venet-Haus Galerie unterstützen den Transport finanziell. 

Insgesamt fünf Paletten mit jeweils zwischen 200 kg und 400 kg Sachspenden sind zusammengekommen. Unter Aufsicht unserer Agenturhündin Zandi und mithilfe unseres Bekannten Alexander Welte wurden die Sachspenden logistisch korrekt verpackt. Unsere wundervollen Kooperationspartner Venet-Haus Galerie in Neu-Ulm und Gentner GmbH aus Vöhringen unterstützen die Dogvember Spendensammlung durch die Teiltragung der Speditionskosten. Das Versanddatum wurde auf die zweite Januarwoche festgelegt. Wir bedanken uns herzlichst bei unseren Unterstützern, Spendern und Freiwilligen. Ohne Euch wäre dies nicht möglich gewesen!

Die Bilder des Sachspenden-Verpackungsprozesses enstanden als Fotoprojekt der Studierenden Katrin Litzel für ein Fotografie Wahlpflichtfach der Hochschule Neu-Ulm.

Soziales

Kind- und jugendgerechte Aufklärungskampagne

24. November 2019

buero ost gestaltet kind- und jugendgerechte Aufklärungskampagne

Auf Basis der Gestaltungselemente des letztjährigen Pro Bono Projekts „Ulmer Unke“ gestaltet buero ost eine Aufklärungskampagne zum Thema Plastikkonsum und Recycling. Die daraus resultierenden Plakate wurden an Ulmer Grundschulen, das Landratsamt und das Jugendamt verteilt.

Vergangenes Jahr gestaltete buero ost für den Kinderbuchpreis „Ulmer Unke“ eine Preisträgerbroschüre in Pro Bono Arbeit. Die Ulmer Unke ist ein Kinder- und Jugendbuchpreis, der von einer Jury aus 10- bis 14-jährigen Kindern vergeben wird. Da die Broschürenausarbeitung, insbesondere die Aquarelltechnik, sehr gut ankam, beschloss das Design-Team von buero ost aus den Gestaltungselementen eine Aufklärungskampagne für Plastik ins Leben zu rufen.

Unter dem Motto „Plastik – Was macht der Müll im Meer?“ zeigt die Kampagne kind- und jugendgerecht auf, wie schwerwiegend die Folgen von Plastikmüll im Meer sind. Es wird beispielsweise erläutert, dass sich Meeresbewohner in Plastik verfangen oder in Form von Mikroplastik konsumieren und der Müll so wieder auf unserem Teller landet.

Insgesamt 50 Aufklärungsplakate wurden gedruckt. Diese Woche wurden diese mithilfe der Stadt Ulm an lokale Grundschulen, das Landratsamt und das Jugendamt verteilt und aufgehangen. Wir haben noch einen kleinen Bestand an Aufklärungsplakaten übrig, die wir sehr gerne an Einrichtungen abgeben möchten. Solltest Du Interesse haben, sende uns einfach eine kurze E-Mail an hallo@buero-ost.de

Dogvember T-Shirt Design Variationen
Soziales

Limitierte Einzelstücke zugunsten von DASH

20. November 2019

Limitierte Einzelstücke zugunsten des griechischen Gnadenhofs DASH

In diesem Jahr sammelt buero ost zum vierten Mal Sachspenden für Straßenhunde. Das Besondere daran: Gemeinsam mit fünf Künstlern wurden Shirts in limitierter Auflage gestaltet, deren Verkaufseinnahmen zu 100% an den Gnadenhof DASH in Griechenland gespendet werden.

Wer sich in die Straßenhundproblematik in Griechenland einliest wird feststellen, die meisten Quellen verweisen auf die Schuldenkrise als Auslöser der heutigen Situation. Aufgrund mangelnder finanzieller Absicherung können sich viele Griechen die Haltungskosten ihrer Hunde nicht mehr leisten und setzen sie einfach aus. Das Problem: Viele Hunde sind unkastriert und vermehren sich schnell. Auch die Nachkommen sind zum großen Teil unkastriert. Innerhalb kurzer Zeit steigt die Anzahl der Straßenhunde an und bleibt auf einem konstant hohen Niveau.

Zur Veranschaulichung der Situation veröffentlicht die Tierschutzorganisation PETA eine Vermehrungsstatistik. Ein unkastrierter Hund und seine Nachkommen können innerhalb von sechs Jahren 67.000 Hunde zeugen. Um das Problem einzudämmen werden Hunde vor Ort immer wieder vergiftet, überfahren oder erschossen. Untersuchungen zeigen, die einzige Möglichkeit das Problem langfristig einzudämmen sind Kastrationen. Dazu werden Hunde kastriert, gechippt und wieder freigelassen. Schon innerhalb kurzer Zeit senkt das die Vermehrungsrate und trägt zur Minimierung des Hundeleids bei. Vor Ort kostet eine Kastration je nach Geschlecht zwischen 80 und 120 Euro. Lokale Gnadenhöfe sind auf Spenden angewiesen, um zur Entzerrung der Problematik beizutragen.

Der Gnadenhof DASH in Griechenland setzt sich gemeinsam mit der lokalen griechischen Gemeinde für das Verfahren „Chippen – Kastrieren – Freilassen“ ein. Gleichzeitig hat der Gnadenhof DASH in Griechenland eine Rund-um-die-Uhr Hotline und nimmt Notfall-Anrufe an. Hunde werden aus lebensbedrohlichen Situationen befreit und zur medizinisch versorgt. Fast täglich werden misshandelte oder schwerkranke Hunde eingeliefert und benötigen sofortige medizinische Behandlung, teilweise sogar Operationen. Nur wenige Außenstehende fühlen sich zuständig, die medizinischen Behandlungen zu bezahlen. DASH nimmt Notfälle  auf, lässt diese behandeln und gibt ihnen Sicherheit.

Nachdem wir von den Notständen in Griechenland erfahren haben, haben wir beschlossen zu handeln. Deshalb haben wir uns mit fünf Künstlern zusammengetan und gemeinsam Shirts produziert. Die Künstler haben sich von der Straßenhund-Situation inspirieren lassen und ihre eigene Interpretation aufs Shirt gebracht. Unser gemeinsames Ziel war, den gesamten Verkaufspreis von 25 Euro zu 100 Prozent an den Gnadenhof DASHfließen zu lassen. Dadurch sollen Kastrationen gefördert und Notfall-Kosten für Hunde unterstützt werden. Deshalb hat buero ost die Shirt- und Produktionskosten übernommen; die Designs der Künstler sind in Pro-Bono Arbeit entstanden. Der Kauf eines Shirts finanziert so mindestens ein Drittel einer Kastration oder bezuschusst einen Teil der Notfallkosten (Tierarzt, Medikation, Wundversorgung, etc.).

Unterstützung haben wir von fünf besonderen Künstlern erhalten:

  • Michael Günzer: Michi liebt Kunst. Der studierte Künstler kreiert nicht nur orginelle Ölgemälde, sondern auch extrem coole Illustrationen für die Poster des Carbaret Eden, bei welchem er BTW auch Mitbesitzer ist.
  • Till Ayasse: Till ist Landschaftsarchitektur Student, Tättoowierer und Künstler. Der Ulmer ist vor fünf Jahren nach Wien gezogen und künstelt dort herum. Wie konnte er überhaupt die Zeit für diese nice Illustration finden?
  • Mia Sophie Oberländer: Die gebürtige Ulmerin ist Illustratorin und Comiczeichnerin. Sie hat in Hamburg im Bachelor Illustration studiert einen Master in Grafischer Erzählung bei Anke Feuchtenberger drauf gepackt. Ach und ihre Eltern besitzen einen Straßenhund. So muss das sein.
  • Janine Unsoeld & Camila Watson Rodriguez: Beide arbeiten als Grafikerinnen bei buero ost. Janine hat eine Ausbildung als Grafik Designerin gemacht und arbeitet seit zwei Jahren als Art Director. Camila macht gerade ihren Master in Grafikdesign in Wien und arbeitet von dort aus für buero ost. Zwei Klostergirls aus Ulm wurden kreativ. Das Design für den herzensguten Spender. Hildegard goes Social.

Alle Shirts werden von American Appareal bezogen und sind in den Größen M-XL erhältlich. Die Shirts können direkt bei uns in der Agentur abgeholt werden oder gegen eine kleine Versandkostenpauschale von 4,50 Euro innerhalb Deutschlands (Preis ins Ausland auf Anfrage) versendet werden. Den Link zur Online-Bestellung gibt es hier. Schnell sein lohnt sich: Die Shirts sind auf 30 Stück pro Design (10x M, 10x L, 10x XL) limitiert.

Unser besonderer Dank geht an an Michael Günzer, Till Ayasse, Mia Sophie Oberländer, sowie Janine Unsoeld und Camila Watson Rodriguez. Schaut doch mal bei deren Instagram Seiten vorbei und lasst einen Like da!

Der Ostblog

Virtueller Messestand als Erlebnisbox
13.07.2020
Pro Bono Flyer für DASH Deutschland
12.05.2020
T-Shirt Verkauf zum guten Zweck geht...
12.04.2020
buero ost spendet 1500 Euro für...
06.04.2020
buero ost betreut e-Sports Sparte...
23.02.2020
buero osts neue Kleider
14.02.2020